Notenlehre I

Mit dem Aussehen einer Note bzw. einer Pause wird die Länge (Tondauer) des Tones festgelegt:

Auch die Länge der Pausen wird über deren Aussehen festgelegt:

Pausenwerte.jpg

Unser Notensystem

Unser Notensystem besteht aus 5 Notenlinien. Am Anfang jedes Systems steht ein Notenschlüssel. Dieser gibt an, in welcher Tonhöhe die Noten notiert werden.

Notensystem beschriftet.jpg

Auserhhalb des Notensystems können Noten mit Hilfslinien notiert werden.


Die Notenschlüssel

Ein Notenschlüssel legt fest, welche Töne wo im Notensystem liegen. Die bei uns gebräuchlichsten Schlüssel sind der Violin- und der Bassschlüssel.

Notenschlüssel2.jpg

Die Stammtöne der C-Dur-Tonleiter

Unser (westliches) Tonsystem ist in 12 gleich große Tonabstände aufgeteilt, bis sich die Tonnamen (Notennamen) wiederholen. Auf dem Klavier erkennt man das an den 12 Tasten, 5 schwarzen und 7 weisen.

Die weisen Tasten auf dem Klavier entsprechen den Stammtönen der C-Dur-Tonleiter wie in der folgenden Abbildung zu erkennen ist:

Stammtoene.jpg
                                                     

Achtung: in der amerikanischen Notation heist der Ton h -> b.